Mobilität mit Qualität

Qualität? Macht den Unterschied!

Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, saubere Busse und Bahnen: die Qualitätskriterien des ÖPNV entscheiden darüber, ob Menschen gerne und häufig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Der VBB hat die Qualität immer im Blick, setzt Anreize in Verkehrsverträgen, verfolgt Qualitätskriterien konsequent und veröffentlicht sie regelmäßig. Daneben gehören zu einem qualitätsvollen ÖPNV natürlich auch attraktive Tarife, eine Steigerung der Barrierefreiheit und mehr Komfort für die Fahrgäste. Nicht nur die Corona-Krise verdeutlicht: Ein über alle Beteiligte gut und tagesaktuell abgestimmtes ÖPNV-System ist für Qualität und Zuverlässigkeit des Umweltverbunds unerlässlich.

Aufnahme eines jungen Mannes, der sich auf einem Busbahnhof befindet. Im Hintergrund ein Bus.
Um die Verkehrswende voranzutreiben brauchen wir kreative und überzeugende Ideen, mit denen wir immer mehr Menschen von Bus und Bahn überzeugen.
Was macht eigentlich ein Verkehrsverbund wie der VBB? Der Film gibt einen Überblick über die täglichen Aufgaben des VBB.
Foto einer jungen Frau am Bahnsteig, hinter ihr ein Zug
Mit dem VBB-Firmenticket nicht nur auf dem Arbeitsweg klimafreundlich mit den Öffis unterwegs, sondern auch in der Freizeit.
Barrierefrei unterwegs im Verbundgebiet
Der VBB Bus & Bahn-Begleitservice unterstützt mobilitätseingeschränkte Personen bei ihrer Reise.
Studie bestätigt den Wunsch nach Flexibilität in der Arbeitswelt.
Mit dem VBB-Firmenticket ist klimafreundliche Mobilität so einfach wie noch nie.
Porträtfoto zum Interview Susanne Henckel, Geschäftsführerin des VBB
© VBB / Die Hoffotografen
VBB-Chefin Henckel beleuchtet unterschiedliche Aspekte der Qualität im ÖPNV. Auch das Warten an Haltestellen und Bahnhöfen ist dabei essenziell.