Zug um Zug mehr Angebot, Platz, Takt und Komfort

Foto des Innenraums und der Sitze eines Doppelstockzuges der Deutschen Bahn
© Deutsche Bahn-Oliver Lang

Das Jahr der Schiene wird in Berlin und Brandenburg stetig vorangetrieben. Der Ausbau des ÖPNV-Angebots und erste Verbesserungen im Schienennetz machen sich ab Dezember 2022 im gesamten VBB-Land bemerkbar. Gemeinsam investieren die Länder Berlin und Brandenburg in die gesteckten Ziele und möchten u.a. mit modernerer Ausstattung sowie Fahrgastinformation in Echtzeit weitreichende Verbesserungen für die Fahrgäste schaffen.

Mehr Platz für mehr Fahrgäste

Für die Fahrgäste bedeutet dies vor allem, dass mehr Menschen bequem von A nach B fahren können. Durch den Einsatz von zusätzlichen und längeren Zügen können rund 30 Prozent mehr Sitzplätze angeboten werden! Außerdem fahren die Züge häufiger. So wird der VBB dem gewachsenen Bedarf an Schienenpersonennahverkehr in Berlin und Brandenburg gerecht.

Für ein Mehr an Komfort sorgen zahlreiche Verbesserungen: bequemere Sitze, WLAN und größere Mehrzweckbereiche für Gepäck und Fahrräder sind nur einige davon. 2022 ist das Jahr der Umsetzungen! Es dient als Motivation, den ÖPNV in Berlin und Brandenburg noch attraktiver zu gestalten, um die Verkehrswende voranzutreiben.