Reingehört: Horst Evers über die letzte Meile

Portrait des Autoren Horst Evers in einem Zug
© Deutsche Bahn
© radioeins

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um die sogenannte letzte Meile, also die Distanz zwischen dem eigenen Aufenthalts- oder Zielort und dem nächsten Zugangspunkt zum öffentlichen Nahverkehr, zu bewältigen. Im Verbundgebiet Berlin-Brandenburg kommen dabei bereits innovative und vielversprechende Mobilitätsangebote zum Einsatz: Im ländlichen Raum sind das etwa der PlusBus oder auch der RufBus, die ihre Fahrgäste schnell und bequem an ihr Ziel bringen. Auch im städtischen Raum gibt es eine große Auswahl an Verkehrsmitteln, die man neben den Öffis oder dem eigenen Auto nutzen kann. Dazu gehören beispielsweise Bike Sharing-Angebote aber auch die oftmals verpönten E-Roller.

Mit einem Schmunzeln im Gesicht erzählt der Kabarettist Horst Evers über seine persönlichen Erfahrungen mit E-Rollern, die jeden zum Mitschmunzeln bringen.